Apple Pay Casinos - Casinos mit Apple Pay

Zahlungsgebühren

Keine

Deposit Time

Sofort

Withdraw time

1-3 Werktage

In immer mehr Online Casinos wird Apple Pay als Zahlungsmethode angeboten. Schnelle Transaktionen und die einfache Abwicklung über das Mobilgerät gelten als die großen Vorteile. Doch lohnt es sich tatsächlich, in der Online Spielbank auf die Dienste von Apple Pay zu setzen?

In diesem Artikel beschäftigen wir uns genauer mit den Vor- und Nachteilen der Zahlungsmethode. Wir erklären, wie neue Nutzer dort starten können und wie es anschließend mit dem Casino Bonus aussieht.

 

Diese Online Casinos akzeptieren Apple Pay

Diese Online Casinos akzeptieren Apple Pay

Die Auswahl an guten Apple Pay Casinos wächst. Das Wallet schließt zu anderen Zahlungsmethoden auf und stellt seine Vorzüge in den Mittelpunkt. Wer einen Anbieter sucht, der den Bezahldienst aus Kalifornien akzeptiert, kann zum Beispiel die Casinos aus der folgenden Liste in Betracht ziehen:

10

Was ist Apple Pay?

Was ist Apple Pay?

Apple Pay ist der Bezahldienst von Apple. In den USA können Verbraucher die Leistung schon seit dem Jahr 2014 in Anspruch nehmen. Vier Jahre später folgte dann der Start in Deutschland. Apple stellt dabei ein Wallet zur Verfügung, das mit der sogenannten Apple-ID verbunden ist. Dies erlaubt eine einfache Registrierung und macht den Einsatz der Technik in kurzer Zeit möglich.

Daraus ergibt sich der Umstand, dass ein Einsatz von Apple Pay nur dann möglich ist, wenn ein Kunde über ein Mobilgerät des Herstellers verfügt. Zumindest ein iPhone ist notwendig, um den Dienst flexibel nutzen zu können. Alternativ ist der Zugriff auch über die Apple Watch in kurzer Zeit möglich. Mit anderen Betriebssystemen ist Apple Pay aber nicht kompatibel.

Mit einem kurzen ID-Check auf dem iPhone ist der Zugang zum Wallet hergestellt. In dieser Hinsicht ist Apple Pay mit PayPal zu vergleichen. Das Geld, welches über Apple Pay in einem Online Casino eingezahlt oder für einen Online Einkauf ausgegeben wird, stammt zum Beispiel vom verknüpften Girokonto. Alternativ haben die Nutzer die Möglichkeit, ihre Kreditkarte mit Apple Pay zu verbinden. Auf diese Weise werden die Beträge direkt von dort abgebucht.

Fürs Netz und für den Alltag

Letztlich ist Apple Pay nicht nur für Zahlungen im Internet von Bedeutung. Darüber hinaus können die Nutzer nach der Registrierung auf der Seite auch im Alltag auf Apple Pay zurückgreifen. Wer an der Kasse im Supermarkt das iPhone oder die Apple Watch zückt, hat auf diese Weise sofort Zugriff auf die Gelder.

Anmelden bei Apple Pay

Doch was genau ist zu tun, um sich als neuer Kunde bei Apple Pay anzumelden? Hierfür ist es zunächst wichtig, dass die eigene Bank Apple Pay als Zahlungsmethode unterstützt. Ist dies der Fall, so ist der Start über die Wallet App auf dem iPhone möglich. Dort kann mit einem Klick auf „Hinzufügen“ die Kreditkarte oder das Girokonto einbezogen werden.

Nun verlangt Apple Pay nur noch nach der Verifizierung der persönlichen Daten. Ist diese abgeschlossen, so steht Apple Pay auf den verschiedenen Geräten umfänglich zur Verfügung. Der gesamte Prozess nimmt nur wenige Minuten in Anspruch.

Die Einzahlung mit Apple Pay

Die Einzahlung mit Apple Pay

Um eine erste Einzahlung mit Apple Pay durchführen zu können, ist es zunächst wichtig, das passende Online Casino zu finden. Dort bietet sich dann die Möglichkeit, Apple Pay als Zahlungsmethode für die erste Einzahlung auszuwählen. Der Spieler entscheidet sich anschließend für den Betrag, der auf das Konto übertragen werden soll.

Einige Spieler setzen sich das Ziel, den Casino Bonus einer Seite in Anspruch zu nehmen. Dieser sorgt für zusätzliches Guthaben und erweitert damit die finanziellen Möglichkeiten. Der Bonus kann vor dem Abschluss der Apple Pay Zahlung oft mit einem Klick aktiviert werden.

Nun vergehen nur wenige Minuten, bis die Einzahlung auf dem Konto ankommt. Der Spieler ist sofort bereit, die ersten Einsätze zu erbringen und aktuelle Spielautomaten zu entdecken.

Die Auszahlung mit Apple Pay

Die Auszahlung mit Apple Pay

Grundsätzlich ist Apple Pay auch dafür geeignet, Geldbeträge zu empfangen. Doch die Apple Pay Auszahlung wird bislang in kaum einem Online Casino angeboten. Dabei bringt die Transaktion so manchen Vorteil mit sich. Zum Beispiel muss keine IBAN angegeben werden, da die Zahlung automatisch der korrekten Apple-ID zugeordnet wird.

Zwei Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit die Auszahlung gelingt. Einerseits muss der Mindestbetrag für die Auszahlung erreicht sein, den das Online Casino festsetzt. Diese Summe liegt meist zwischen 10 und 20 Euro. Außerdem ist es wichtig, dass ein zuvor in Anspruch genommener Casino Bonus vollständig umgesetzt wurde.

Sollte im eigenen Online Casino keine Apple Pay Auszahlung möglich sein, müssen die Gewinne anderweitig gesichert werden. Infrage kommt vor allem die Banküberweisung. Sie ermöglicht die baldige Auszahlung auf das private Girokonto. Allerdings kann dieser Prozess eine Wartezeit von drei bis fünf Werktagen mit sich bringen.

Apple Pay Gebühren

Apple Pay Gebühren

Niemand möchte bei seinen Zahlungen im Online Casino von Gebühren betroffen sein. Diese können den erzielten Gewinn schnell schmälern und so zu einem Nachteil werden. Doch Apple Pay macht darauf aufmerksam, dass der Dienst für die Nutzer stets kostenlos zur Verfügung steht. Dies bedeutet, dass alle mit Apple Pay durchgeführten Transaktionen im Casino zunächst kostenlos sind.

Es gibt jedoch zwei weitere Einflussgrößen, die doch noch für Kosten sorgen können. Zum einen ist dies die Hausbank oder der Kreditkartenanbieter, der mit Apple Pay verknüpft wurde. Hier kann es unter Umständen sein, dass eine Gebühr für die Abwicklung der Zahlung verlangt wird. Gleiches gilt für das Online Casino selbst. Diesem steht es frei, eine Gebühr für die Zahlungen zu verlangen. Seriöse Anbieter verzichten heutzutage aber auf solche Kosten. Dennoch ist es wichtig, sich im Einzelfall darüber zu informieren und zu prüfen, ob die Zahlung kostenlos über die Bühne gehen kann.

Vor- und Nachteile von Apple Pay in Online Casinos

Vor- und Nachteile von Apple Pay in Online Casinos

Doch was sind nun die Vor- und Nachteile, die mit der Nutzung von Apple Pay in Verbindung stehen? Insgesamt legt das E-Wallet eine klar positive Bilanz an den Tag. Wir haben uns die einzelnen Punkte hier noch etwas genauer angesehen.

Pros

  • Ein zentraler Vorteil, den die Nutzer von Apple Pay in Anspruch nehmen können, ist die hohe Sicherheit. Hinter dem Dienst verbirgt sich eines der größten Unternehmen der Welt. Apple selbst achtet sehr genau auf die sichere Abwicklung von Zahlungen. Hinzu kommt die sichere Identifikation per Touch- oder Face-ID.
  • Auch im Hinblick auf die Geschwindigkeit kann Apple Pay auf sich aufmerksam machen. Eine Einzahlung nimmt nur Sekunden in Anspruch und es müssen keine langen Nummern eingegeben werden. Gleichzeitig bleibt die Anonymität der Nutzer gewahrt. Apple achtet darauf, dass die angegebenen Daten unter Verschluss bleiben.
  • Zum anderen handelt es sich um eine völlig kostenlose Art der Zahlung. Sofern das Casino davon absieht, eine Gebühr von seinen Nutzern zu verlangen, kommt der Betrag bis auf den letzten Cent auf dem Konto an. Ein besseres Verhältnis von Preis und Leistung gibt es auch bei den anderen Zahlungsarten nicht.
  • Mobile Zahlungen spielen in der heutigen Zeit eine große Rolle. Apple Pay ist eine solche mobile Zahlungsmethode. Denn die Transaktionen können nicht nur am Mac durchgeführt werden. Auch das iPhone und die Apple Watch eignen sich, um die Überweisung in die Wege zu leiten.

Cons

  • Auf der anderen Seite ist auch Apple Pay nicht frei von Nachteilen. Zum einen müssen wir anmerken, dass ein iOS Gerät notwendig ist, um den Dienst nutzen zu können. Wer bislang keine Produkte der Marke Apple erworben hat, bekommt erst gar nicht die Möglichkeit, das Wallet für sich zu nutzen. Dieser Umstand beeinflusst auch die Verbreitung unter den Online Casinos bis heute negativ.
  • Zum anderen muss betont werden, dass eine Auszahlung mit Apple Pay kaum möglich ist. Die meisten Casinos konzentrieren sich darauf, den Dienst für die Einzahlungen auf der Seite zur Verfügung zu stellen. Gelingt dem Spieler ein Gewinn und er möchte diesen auf ein privates Konto auszahlen lassen, ist aus dem Grund oft ein Ausweichen auf andere Methoden notwendig. Dies macht die Sache etwas komplizierter, ist aber in der Regel kein großes Problem.

Ist Apple Pay sicher?

Ist Apple Pay sicher?

Ein wichtiger Sicherheitsaspekt ist die Autorisierung der Zahlung. Diese muss der Nutzer direkt auf seinem Gerät vornehmen. Einerseits eignet sich dafür der Fingerabdruck, falls ein entsprechender Sensor vorhanden ist. Moderne Geräte setzen auf die Face-ID, die ebenfalls verbaut ist. Beide Methoden stellen sicher, dass nur der wahre Eigentümer die Zahlung auf den Weg bringen kann.

Zum anderen ist Apple Pay dafür bekannt, sehr streng auf die Verschlüsselung der Zahlungen zu achten. Dritte Personen haben nicht die Möglichkeit, sich in diesen Prozess einzumischen. Zugleich bleiben sensible Daten sicher unter Verschluss und werden nicht an den Empfänger übermittelt.

Technisch bewegt sich Apple Pay ganz auf der Höhe der Zeit. So wird bei jedem Bezahlvorgang über die Apple Pay App ein einzigartiger Code für die Transaktion generiert. Dieser ist mit einer gerätespezifischen Nummer verknüpft. Die Zuordnung der Zahlung gelingt also über ungefährliche Daten, die das Risiko für beide Parteien deutlich reduzieren.

Ähnliche Zahlungsmethoden

Ähnliche Zahlungsmethoden

Apple Pay ist nicht das einzige und auch nicht das größte E-Wallet dieser Art. Ein bekannter Konkurrent, der alternativ genutzt werden kann, bleibt PayPal. Allein in Deutschland sind etwa sieben Millionen Kunden bei diesem Unternehmen registriert. Eine ähnliche Funktionsweise, hohe Sicherheit und schnelle Abwicklungen machen ein PayPal Online Casino sehr attraktiv. Leider hat sich der Dienst in den letzten Jahren weitgehend vom deutschen Markt zurückgezogen.

Weniger bekannte E-Wallets, die dafür sehr weit in der Branche verbreitet sind, verstecken sich hinter den Begriffen Skrill und Neteller. Auch hier steht ein digitales Wallet zur Verfügung, über das schnelle Zahlungen abgewickelt werden können. In einzelnen Fällen müssen die Kunden hier mit einer Gebühr rechnen. Darüber hinaus berechtigten Skrill und Neteller nicht immer zum Erhalt des Casino Bonus. Wer dazu bereit ist, diese Nachteile in Kauf zu nehmen, findet darin zwei E-Wallets mit einer sehr breiten Akzeptanz, die eine Alternative zu Apple Pay sein können.

Subscribe for Extra Bonus

Stay In The Loop With New Casino Sites & Offers!

Free Spins. Exclusive Bonuses. Sent Weekly.

After registering, you will receive 330 free spins without a deposit straight to your inbox..

Sign Up For +100 Free Spins!